Blog-Archiv

Von 2006 - 2011 habe ich hier ein Blog über meine tägliche Arbeit geschrieben.
Das hier ist das Archiv.

Mailingliste, RSS, Web 2.0, … - brauche ich das eigentlich alles?

27.05.2007
Sie lesen hier einen Artikel im Archiv eines lange geschlossenen Blogs. Die Informationen können also arg veraltet sein.
Besuchen Sie www.webwork-manufaktur.de
RSS-IconNachdem sich nach dem Platzen der großen Blase im Jahr 2000 erst einmal alle ein wenig beruhigt hatten, scheint es jetzt wieder so weit zu sein: Im Internet ist wieder etwas los.
Man braucht einen RSS-Feed, die Fotos bei flickr, lustige Filme bei YouTube, man hat selbstverständlich Kontakte bei XING und möglichst viele Freunde bei mySpace. eMail ist bei manchen Benutzern schon out, es wird per Messenger, Skype und Twitter kommuniziert.
Und wer nicht bloggt ist tot.

Stellt sich doch schnell die Frage: Braucht man das alles?

Es gibt - so viel steht fest - eine Menge neuer Entwicklungen im World Wide Web.
Und es bildet sich - so wie immer - eine Szene rund um diejenigen, die “dabei” sind. Rund um die Programmierer, rund um die Early Adaptor und die Multiplikatoren, die eine neue Technik braucht, um sich durchsetzen zu können.
Und wenn man sich innerhalb dieser Szene umguckt - also wenn man im Moment die entsprechenden Websites oder sogar Blogs liest - dann hat man natürlich schnell den Eindruck, man würde etwas verpassen.

Wenn man hingegen den Abgleich mit der großen Masse der Internetbenutzer vornimmt, dann wird man sehen, dass sich die meisten “neuen Techniken” dorthin noch gar nicht herumgesprochen haben.

Kann man sich also zurücklehnen und ausruhen? Oder soll man hektisch versuchen, noch schnell auf alle anrollenden Züge aufzuspringen?

Meiner Meinung nach ist beides falsch. Jedem Hype blind hinterher zu rennen, ist garantiert falsch. Zu wissen, was es an Möglichkeiten und damit auch an Chancen gibt, hingegen garantiert nicht.
Und wer sich in aller Ruhe erst einmal einen Überblick verschaffen kann, der kann dann auch als nächstes entscheiden, was für ihn brauchbar oder gut ist.

« neuere Artikel |Artikelübersicht | ältere Artikel »


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.